service

Möchten Sie Ihre Unverträglichkeiten oder Allergien, die seit Ihrer Kindheit bestehen, schonend behandeln? Wollen Sie mit dem Rauchen aufhören oder Ihre Warzen loswerden? Die Bioresonanz hilft hier ohne Nebenwirkungen!

Wie funktioniert die Bioresonanz?

Die Bioresonanztherapie ist eine biophysikalische Therapiemethode, die mit elektromagnetischen Schwingungen arbeitet. Dabei werden patienteneigene und substanzspezifische Schwingungsinformationen verwendet. Ziel der Bioresonanztherapie ist die Stärkung der eigenen Abwehr- und Selbstheilungskräfte des Patienten.

Da eine Therapie individuell auf Sie zugeschnitten ist, spielen die persönlichen Umstände Ihrer Erkrankung, Ihre Krankengeschichte und Ihr Lebensumfeld eine wichtige Rolle.

Vor Beginn einer Bioresonanztherapie führen wir immer ein ausführliches Beratungsgespräch, eine bioenergetische Untersuchung und auf Wunsch auch eine ärztliche Standarduntersuchung durch.

Eine umstrittene Methode?

Wir haben nicht die Absicht, uns am Streit der Schulmedizinpäpste gegen die Esotherikgläubigen zu beteiligen. Als Allgemeinmediziner ist man eher praktisch orientiert und sieht die Bioresonanztherapie als eine Methode, die unser schulmedizinisches Angebot ergänzt: Sie gibt uns die Möglichkeit, Betroffenen, die oft eine lange Geschichte von schulmedizinischen Misserfolgen hinter sich haben, eine Möglichkeit zu bieten, mit einer alternativen Methode Linderung zu erlangen. Wir setzen die Bioresonanz nach unseren spezifischen Erfahrungen mit dem Ziel ein, dass sie wirksam, zweckmässig und wirtschaftlich bleibt.

Behandelte Indikationen:

  • Allergisches Asthma und Heuschnupfen
  • Milchprotein- oder Glutenunverträglichkeit
  • Neurodermitis
  • Warzen / Raucherentwöhnung / Narbenentfernung
  • Migräne / Schmerzen / Amalgamin-Toxizität
  • Zustände nach Operationen / Verletzungen / Narben

Sind Nebenwirkungen bekannt?

Alle Reaktionen, die provoziert werden, sind Hauptwirkungen, zumal chronische Krankheiten erst aktiviert werden müssen. Dies kann zu Fieber, erhöhter Ausscheidung oder manchmal sogar zu Schmerzen führen. In jedem Fall muss die Behandlung mehrmals wiederholt werden, und die Dauer der Behandlung hängt vom eigenen Gesundheitszustand ab. Nach der Behandlung sollte man viel Wasser trinken und sich keiner starken Stimulation aussetzen.

Was kostet die Bioresonanz?

Wir berechnen je nach Aufwand Fr. 50.- bis Fr. 100.- pro Sitzung. Bioresonanztherapie ist leider nicht kassenpflichtig; die Kosten werden aber von der Alternativ-Zusatzversicherung übernommen.

                                               
Abonnieren Sie unseren Newsletter